Projekt Hundedienste

Projekt Hundedienst FUNKE Security & Service

Schon bevor Sicherheitstechnik ein Begriff war, begleitete der Schutz- bzw. Spürhund den Sicherheitsmitarbeiter bei seinen Aufgaben. Der Diensthund ist aus der Sicherheitsbranche nicht mehr wegzudenken. Ob nun von der Polizei, dem Zoll, dem Militär oder privaten Sicherheitsdienstleitern werden Hunde eingesetzt, um Sprengstoff oder Rauschmittel zu entdecken. Diese Sicherheitsaspekte werden nun von uns in Form einer Spartenerweiterung aufgenommen.

Wir planen bis 2015 sowohl Sprengstoff- als auch Rauschgiftspürhunde auszubilden und einzusetzen. Wir werden ein geeignetes Trainingsgebiet für die Haltung und die Übungen mit den Diensthunden aufbauen.

Ferner sind weitere Behausungen für die Welpen und die Zuchthündinnen angedacht, so dass auch in Zukunft gewährleistet ist, dass ausschließlich ganzheitlich ausgebildete und wesensfeste Hunde zum Einsatz kommen.

Haben Sie Fragen?
Sprechen Sie uns an!

FUNKE Service
Fon: +49 800 28680800+49 800 28680800
Fax: +49 231 286808 - 11

vCard

Stellenangebote -
Karriere bei Funke.

Beim Unternehmen FUNKE Security & Service haben Sie die Möglichkeit, sich zu Spezialisten im Sicherheitsgewerbe ausbilden zu lassen.

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen?
Sprechen Sie uns an!

Falls Sie uns telefonisch nicht erreichen, dann hinterlassen Sie uns doch einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir rufen Sie dann umgehend zurück. Sie können uns aber auch gerne eine E-Mail schreiben.

FUNKE Security &
Service GmbH

Geschäftsstelle:
Rheinische Straße 27
44137 Dortmund

Fon: +49 231 286808 - 00+49 231 286808 - 00
Fax: +49 231
286808 - 11
Service : +49 1805 538653*+49 1805 538653*


info[at]funke-security.com 
www.funke-security.com 

*Festnetz 0,14 € / Min.,
Mobile abweichend

Aktuelles

26.04.2016

Die Polizei Dortmund erbittet Hinweise.

Am vergangenen Wochenende (vom 23. auf den 25. April) wurde in einen Baustoffmarkt an der Erfurter...


21.04.2016

"Enkeltrickbetrüger" sind wieder in und um Dortmund unterwegs.

Lieber Leser und Leserinnen,

die sogennanten "Enkeltrickbetrüger" sind wieder -mit der...